Hallo und herzlich willkommen zur Weihnachts-Aktion im Makerspace!

Ihr habt zwei Möglichkeiten, etwas herzustellen (im Bild oben zu sehen):

  1. Ein 3D-gedrucktes Bild – ein sogenanntes Litophan. Wenn man dieses mit Licht von hinten durchleuchtet, ist das Ausgangs-Bild zu sehen. Hierfür haben wir eine Anleitung erstellt. Damit könnt ihr ein Litophan aus einem eigenen Bild erstellen.
  2. Ein gelasertes Rentier mit einer kleinen LED als Leuchtnase. Hierfür müsst ihr einen Batteriehalter auf den 3D-Druckern ausdrucken. Ihr könnt auch gerne noch einen kleinen Schalter dazu löten. Hierfür gibt es auch einen Kurs in unserer Akademie.

Kleiner Bonus: Ihr bekommt bei uns den gelaserten Smartphone-Ständer, den wir gemeinsam mit dem Team von #MEINGIESSEN entworfen haben.

Zum Ablauf:

  1. In jedem Fall müsst ihr den 3D-Druck-Einführungskurs in unserer Online-Akademie absolvieren. Anmeldung kostenlos unter https://akademie.makerspace-giessen.de
  2. Dann auf den 3D-Druck-Kurs klicken und mit dem Schlüssel „weihnachten“ einschreiben und den Kurs durchführen. Dort findet ihr alle Infos zum 3D-Druck.
  3. Im Anschluss ladet ihr euch entweder den Batterie-Halter herunter: Hier klicken

    Oder erstellt euer Litophan nach dieser Anleitung. [LINK]
  4. Um dann vor Ort zu Drucken, müsst ihr einen Termin reservieren. Das geht ganz einfach über unser Reservierungssystem auf der Programm-Seite.

Hygienemaßnahmen:

Solltet ihr euch unwohl fühlen, könnt ihr uns eure fertig erstellte .stl Datei [aus Tinkercad] sowie euren fertigen .gcode [aus Cura] auch schicken. Was das ist, versteht ihr nach dem Absolvieren des Kurses. Wir drucken euch die Teile dann aus und deponieren sie in einer Box im Hof, so dass ihr euch die Teile kontaktlos abholen könnt. Hierfür schreibt ihr einfach an die Mailadresse weihnachten@makerspace-giessen.de

Natürlich müsst ihr eure Hände vor Ort desinfizieren, eure Kontaktdaten hinterlassen und eine Maske tragen. Die Maske muss richtig über Mund und Nase sitzen und darf nicht abgenommen werden.

Wir lüften regelmäßig quer und haben eine Maximalzahl von 5 Personen in der Werkstatt.