Wenn ihr Visiere benötigt, dann meldet euch bei uns per Mail über das Kontaktformular unten mit allen nötigen Infos. Die Informationen sind wichtig! Bitte nicht einfach schreiben „Ich brauche 10 Face Shields“ – Bitte alle Punkte ausfüllen!

Online-Shop der Firma Oculus

Die Schilder werden mittlerweile in Serie von der Firma Oculus in Wetzlar gefertigt. Wir stande während der Entwicklung in engem Kontakt und freuen uns, dass der Shop nun online ist. Sie können dort die Schilder zum Selbstkostenpreis erwerben. Wir verteilen unsere Schilder nur noch an Organisationen, die sich die Schilder anderweitig nicht leisten können.

Zum Online-Shop Gesichtsvisiere der Firma Oculus

Desinfektion & Reinigung

Erfahrungen aus den Kliniken bisher:
Die Folien und Schildhalter werden mit den gängigen Wischdesinfektionsmitteln (begrenzt viruzid) desinfiziert. Die Schilde werden mit zunehmender Nutzungsdauer etwas trüb (Schilde stellen daher ein Verbrauchsmaterial zum Tauschen dar). Die Schildhalter werden wohl nicht angegriffen.

Ein Vorgehen kann nach ersten Rückmeldungen wohl so aussehen:

Die Schilderhalter werden unter fließendem Wasser abgespült und abgebürstet. Danach werden die Schilderhalter in einer 2% Desinfektionsmittel- und Reinigungs-Lösung eingelegt (Einwirkzeit 1 Std.). Nach der Einwirkzeit werden die Schildhalter nochmals mit klarem bzw. auch VE-Wasser abgespült und mittels Druckluft abgeblasen.

Für 20 Liter dieser Lösung wird in der Klinik, mit der wir Kontakt hatten folgende Lösung angesetzt:

Wichtig: Desinfektionsmittel und Reiniger müssen kompatibel sein!
19,2 l Wasser
400 ml Edisonit Zympower ™ Reiniger
400 ml Mucadont IS ™ Desinfektionsmittel

Wenn keine Desinfektionslösung vorhanden ist, können die Schildhalter eventuell mit Seifenlauge gewaschen und danach getrocknet werden. Wir übernehmen hierfür und alle Tipps oben keine Verantwortung! Bitte selbst aus der medizinischen Erfahrung abschätzen!

Das sind nur mündlich übertragene Erfahrungswerte und KEINE medizinischen Empfehlungen. Bitte entscheidet das nach euren eigenen Erfahrungen und eurer Hygieneregeln!

Zusammenbau

Für den Zusammenbau nutzt die Klinik momentan ein Gummiband von einem Beiss-Schutz beim Intubieren und als Visier wird einfache Overheadfolie DIN A3 verwendet und auf 28 – 30 cm gekürzt. Diese wird mit einem normalen Locher gelocht (siehe unten) und einfach aufgesteckt. Die untere Verstärkung ist aus deren Erfahrung nicht notwendig.

Als Band eignet sich elastisches Knopflochband. Wenn ihr im medizinischen Bereich arbeitet, könnt ihr evtl. folgendes Band einkaufen: Das Gummiband des Scopesaver Kids von Conmed.

Eine Anleitung zum Zusammenbau findet ihr hier. Wenn ihr keine fertig gelochten Einlegeblätter nutzt, könnt ihr mit einem normalen Locher Overheadfolie lochen. Die Abstände muss man richtig setzen, die Infos findet ihr unter dem angegebenen Link und eine Lochhilfe im nächsten Abschnitt.

Manuelles Lochen der Folie

Wenn ihr die Sichtfolie mit einem normalen Locher locht, könnt ihr euch unsere druckbare Lochhilfe runterladen (Danke Andreas!). Oder ihr nutzt eine Anschlaghilfe: Diese könnt ihr hier runterladen zum 3D-Drucken oder ihr sägt euch einfach ein Holzklötzchen auf 2,6 cm zu. Dann stellt ihr den Locher auf DIN A5 und legt die Folie wie auf dem Bild an.

Wichtig ist, dass es sich bei den Visieren NICHT um medizinische Produkte handelt. Das ganze ist ein Behelfs-Gesichtsschild. Wir arbeiten NICHT unter Reinraum-Bedingungen und desinfizieren die Schildhalter nicht selbst. Das müsst ihr übernehmen.

++++ WICHTIG +++
Oculus übernimmt jetzt die Serienfertigung der Face Shields. Wenn ihr euch die Visiere leisten könnt, kauft sie dort. Ihr unterstützt damit ein regionales Unternehmen, das stark in Vorleistung für unser aller Gesundheit gegangen ist.
Wenn ihr euch die Visiere nicht leisten könnt, zögert nicht und füllt das Formular unter dem Link unten aus. Wir stellen euch dann kostenfreie Visiere zur Verfügung.