Ablauf

Auf dieser Seite findet ihr immer aktualisiert alle Informationen. Das Ganze läuft so ab:

  1. Anleitungen anschauen.
  2. Bei Bedarf Stoffe bei uns anfragen und abholen.
  3. Masken nähen.
  4. Masken bei uns abgeben. (Einwurf; siehe unten)
  5. Bei Fragen der Telegram-Gruppe beitreten.

Was soll ich nähen? Und wie viele?

Es handelt sich bei allen Masken nur um Behelfs-Mund-und-Nasen-Masken. Natürlich gibt es rechtliche Regeln. Die Masken sind keine medizinisch zertifizierten Masken. Daher dieser Name.

1. Masken nähen (Anleitungen & Ressourcen)

Hier geben wir dir eine Auswahl an Näh-Anleitungen für die Masken. Such dir das für dich passende Modell aus. Den Bedarf und die aktuelle Produktion findest du hier. Lies dir auch die Handhabung der Masken durch. Die Anleitungen sind NICHT von uns. Wir verteilen Sie nur, damit schnell geholfen werden kann.

Material: Bitte verwendet nur Baumwoll-Stoffe, die bei mindestens 60 Grad gewaschen werden können.

Übersichtliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine Maske mit optionalem Filtereinsatz von Nähtalente. Link zur Anleitung

Anleitung für eine einfache Maske der Feuerwehr Essen. Link zur Anleitung

Schöne Anleitung für ein einfaches Maskenmodell von Ninsbert. Link zur Anleitung

Schnittmuster von Nähtalente mit Anleitung. Bild von Nähtalente.

Tips & Tricks

Download Anleitung Falthilfe von Tabea Grebe, Schablone der Falthilfe und das passende Video zur Verwendung:

Wir können euch auf unseren 3D-Druckern Schrägband-Hilfen ausdrucken, die das Herstellen von Schrägband etwas einfacher machen. Stoff durchziehen, bügeln und durchnähen. Schreibt uns dafür einfach eine Mail, wir legen euch eine Hilfe raus.

2. Material (Stoffe, Draht, Gummis, Stoffanfragen)

Bitte verwendet nur Baumwoll-Stoffe, die bei mindestens 60 Grad gewaschen werden können.

Ihr braucht Stoffe oder Material? Kein Problem, wir haben Stoffe, Draht und Gummi vor Ort. Schreib uns deinen genauen Bedarf über unser Kontaktformular und wir legen dir das ganze in einem Umschlag mit deinem Namen in den Hof der Walltorstraße 57.

Wir spenden die Masken und verdienen nichts daran. Wir können auch keine Kosten übernehmen oder Spendenquittungen ausstellen. ABER wir können dir für diesen Zweck etwas von unserem Stoff und Material zur Verfügung stellen, wenn du etwas brauchst.

Wenn ihr uns unterstützen wollt, aber keine Nähmaschine habt, könnt ihr uns Stoffe spenden (Baumwollstoffe ohne Elastan wie z.B. T-Shirts, Geschirrtücher oder Bettbezüge). Werft den Stoff einfach in die blaue Einwurfbox im Hof oder stellt ihn daneben. Der Ort ist auch regengeschützt.

3. Masken bei uns abgeben

Ihr müsst die Masken nicht abkochen oder waschen. Das muss der jeweilige Empfänger selbst machen. Wir geben die Masken ausdrücklich als nicht steril/desinfiziert ab.

Wir wollen Kontaktpunkte untereinander so gut es geht vermeiden, um die Virusverbreitung zu minimieren. Deswegen haben wir einen Einwurf gebaut. Im Hof in der Walltorstraße 57, 35390 Gießen kannst du deine Masken in die blaue runde Tonne werfen.

Bitte werft immer einen kleinen Zettel mit in die Tonne, auf dem euer Name steht und wie viele Masken ihr genäht habt. Jede Maske zählt und wir wollen gerne wissen, wer ihr seid und euch evtl. auch kontaktieren können. Also schreibt auf den ersten Zettel auch eine Mailadresse.

Häufige Fragen

Was muss ich beim Handhaben der Masken beachten?

Alle Empfänger von Masken müssen diese selbst abkochen. Dies zerstört Viren und Bakterien und wird auch von offiziellen Stellen empfohlen. Siehe hierzu die Info-Links hier.

Dennoch sind die Masken als NICHT steril anzusehen. Es handelt sich bei den Masken NICHT um medizinische Produkte. Es ist nur eine Behelfs-Mund-und-Nasen-Maske.

Ich habe noch andere Fragen!

Unsere Kapazität Fragen zu beantworten ist wirklich am Limit. Wir sind auf eure Mithilfe angewiesen. Bitte tretet unserer Telegram-Gruppe bei, stellt dort die Fragen und helft euch gegenseitig: Beitreten